Jugend musiziert

54. Regionalwettbewerb München 28./29. Januar 2017

Die Wertungsspiele für den Regionalwettbewerb München (Teilnehmer/-innen mit Wohnort: Stadt München, Landkreise Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck und München Nord mit den Gemeinden: Unterschleißheim, Oberschleißheim, Garching, Ismaning, Unterföhring, Aschheim, Kirchheim, Feldkirchen) finden am 28. und 29. Januar 2017 in der Hochschule für Musik und Theater München und im Steinway-Haus statt.

JU[MB]LE - Jugendensemble für Neue Musik Bayern


JU[MB]LE bringt Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aus Bayern zusammen, um sie für Neue Musik zu begeistern.

JU[MB]LE sucht ambitionierte Musikerinnen und Musiker zwischen 14 und 23 Jahren (alle Instrumente).

Für unser Projekt 2017 "Aufbruch" suchen wir insbesondere Trompete (2), Horn, Tuba und Percussion (2).

Bewerbung ab sofort.

Nähere Informationen

Kontakt

Wir helfen gerne weiter!

Sprechzeiten:
Montag 10 - 13 Uhr
Dienstag 10 - 13 Uhr
Mittwoch 10 - 13 Uhr
Donnerstag 13 - 16 Uhr

Tel.: 089 52055840
info@tonkuenstler-muenchen.de
oder
E-mail

Geschäftsstelle:
Tonkünstler München e. V.
Sandstraße 31
80335 München

Vereinsregister:
Amtsgericht München VR 4470

Ihre Ansprechpartnerin:
Maren Kies

JUGEND MUSIZIERT

Jugend musiziert 2017
54. Regionalwettbewerb München
Schirmherr: Dr. Hans-Georg Küppers, Kulturreferent der LH München

Die Ausschreibung mit allen Informationen und Bedingungen für eine Teilnahme bei „Jugend musiziert“ 2017 finden Sie hier.

Ausgeschrieben sind 2017 (Änderungen möglich):
Solowertung: Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop), Gitarre (Pop)
Ensemblewertung: Streicherensemble, Bläserensemble, Akkordeon-Kammermusik, Neue Musik (Die Formel zur Berechnung der Altersgruppe bei Ensembles finden Sie hier)
Bitte lesen Sie die Ausschreibung, insbesondere die für die entsprechende Kategorie geltenden Richtlinien aufmerksam durch und melden ein entsprechendes Wertungsprogramm an. In allen Zweifelsfällen bitten wir um Rücksprache mit der Bundesgeschäftsstelle "Jugend musiziert". Beatrix Gillmann erteilt Ihnen gerne Auskunft: gillmann@musikrat.de
(Ausschreibung: Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer bzw. erkennen die Erziehungsberechtigten die Bedingungen der Ausschreibung des Wettbewerbs an. Die Einhaltung der Wettbewerbsregeln liegt damit in der Verantwortung des Teilnehmers.) Ggf. müssen Wertungsprogramme nach dem Anmeldeschluss den Richtlinien der Ausschreibung entsprechend geändert werden. → Die Nichteinhaltung der Ausschreibungsbedingungen bei der Auswahl der Literatur kann in die Leistungsbewertung eingehen.

Literatur-Empfehlungslisten erhalten Sie hier.
Grundsätzlich ist Originalliteratur erwünscht (Ausschreibung S. 14, VIII Anforderungen, 1 a). Wenn bei einzelnen Instrumenten, Besetzungen oder in entsprechenden Schwierigkeitsgraden die geforderte Epochenvielfalt mangels Kompositionen nicht erreicht werden kann (z. B. Saxophon oder Tuba), dürfen auch geeignete Bearbeitungen in das Programm aufgenommen werden. Ausnahmen regeln die jeweiligen Kategorieanforderungen. Es besteht die Möglichkeit, vor Anmeldung sein Programm bei der Bundesgeschäftsstelle „Jugend musiziert“ überprüfen zu lassen. (s. häufig gestellte Fragen)

Bezüglich geeigneter Literatur möchten wir Sie auch auf das „Neue Töne“-Projekt des Tonkünstlerverbands Bayern e.V. hinweisen:
"Neue Töne" – Münchner Klavierbuch, Bd. 1
"Neue Töne" – Schweinfurter Gitarrenbuch, Bd. 2
"Neue Töne" – Augsburger Violinbuch, Bd. 3  (3 Bände: Werke für mehrere Violinen; Violine und Klavier; Violine solo)
"Neue Töne" – Musik für Percussion, Bd. 4 (2 Bände: Solo; Ensemble)
„Neue Töne“ – Musik für Trompete und Posaune, Bd. 5 (3 Bände: Werke für Posaune solo und für Posaune und Klavier; Werke für Trompete(n) und für Trompete und Klavier; Werke für Trompete und Posaune und für Trompete, Posaune und Klavier)

Die Sonderpreise des 54. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ München 2017 werden noch bekannt gegeben.

!!! BITTE BEACHTEN SIE FOLGENDE NEUERUNGEN !!!

Anmeldeverfahren:
Die Anmeldungen erfolgen ausschließlich unter www.jugend-musiziert.org. Dort ist ein elektronisches Anmeldeformular freigeschaltet, das am Bildschirm ausgefüllt wird (fünf Seiten) und anschließend ausgedruckt und unterschrieben ((auch minderjährige!) Teilnehmer, Personensorgeberechtigter, Lehrer) per Post an den zuständigen Regionalausschuss gesandt werden muss. Die bisherigen Anmeldeformulare sind nicht mehr gültig und können nicht mehr angenommen werden. (Ausschreibung S. 8, VI Teilnahmebedingungen, 5)
Hinweise zum Ausfüllen des Anmeldeformulars
Häufig gestellte Fragen

Bei der Darbietung von Musik der Epoche „f“ sind der Jury zwei Leseexemplare für die Dauer des Wertungsspiels zur Verfügung zu stellen (Ausschreibung S. 14, VIII Anforderungen, 1).
Grundsätzlich gilt: Unter Beachtung des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) ist die Verwendung von Kopien geschützter Werke/geschützter Ausgaben verboten, sofern der Rechteinhaber nicht etwas anderes bestimmt hat. (Kopien sind möglich, wenn diese vom Rechte-Inhaber autorisiert sind).
Weitere Hinweise zu „häufig gestellten Fragen“, u. a. „Wie ist die Forderung nach „langsamen und schnellen“ Sätzen zu verstehen?“, finden Sie im Anhang der Ausschreibung ab S. 27ff.

Solowertungen (z. B. Kategorie Gesang): Bitte teilen Sie uns mit dem Anmeldeschluss auch den Namen des Instrumentalbegleiters mit (Erwachsene und Jugendliche ohne Wertung; Jugendliche mit Wertung müssen ein eigenes Anmeldeformular einreichen), insbesondere falls mehrere Kinder/Jugendliche z. B. den gleichen Klavierbegleiter haben. Nur wenn wir die Instrumentalbegleiter vor der Erstellung des Raum- und Zeitplans kennen, können wir (im Rahmen unserer Möglichkeiten) berücksichtigen, dass es nicht zu Überschneidungen bei den einzelnen Wertungsspielen kommt. Wenn Sie uns den Namen erst nach dem Anmeldeschluss mitteilen, kann dies nach Erstellung des Raum- und Zeitplans bei Mehrfachbegleitern nicht mehr berücksichtigt werden, sodass Sie sich dann ggf. um einen anderen Klavierbegleiter kümmern müssten.
(Wenn Sie Klavierbegleiter suchen, können Sie diese über unsere Begleiterdatei finden.)

Anmeldeschluss ist bundesweit der 15. November 2016

Teilnehmer mit Wohnsitz in: Stadt München, Landkreise Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck und München Nord (mit den Gemeinden: Unterschleißheim, Oberschleißheim, Garching, Ismaning, Unterföhring, Aschheim, Kirchheim, Feldkirchen) schicken ihre Anmeldung bitte an:

Regionalausschuss München „Jugend musiziert“
c/o Tonkünstler München e. V.
Sandstraße 31
80335 München

Die Wertungsspiele für den Regionalwettbewerb München (Stadt München, Landkreise Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck und München Nord mit den Gemeinden: Unterschleißheim, Oberschleißheim, Garching, Ismaning, Unterföhring, Aschheim, Kirchheim, Feldkirchen) finden am 28. und 29. Januar 2017 in der Hochschule für Musik und Theater München und im Steinway-Haus statt.

Anmeldeformulare können Sie auch in der Geschäftsstelle während der Büroöffnungszeiten abgeben:
Montag-Donnerstag 7. November bis 10. November 2016: 9.00-17.00 Uhr
Freitag 11. November 2016: 9.00-14.30 Uhr
Montag/Dienstag 14./15. November 2016: 9.00-17.00 Uhr
Bitte verzichten Sie darauf, Anmeldeformulare außerhalb der Büroöffnungszeiten vorbei zu bringen, da sich unser Briefkasten im Gebäude befindet und Zutritt in diesem Fall nur durch Klingeln bei unseren Nachbarn im Haus möglich ist. In den vergangenen Jahren wurden unsere Nachbarn dadurch bis in die späten Abendstunden massiv gestört, dies möchten wir in Zukunft unbedingt vermeiden. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Leider haben wir nicht die finanziellen und personellen Kapazitäten, jeder unserer rund 450 Anmeldungen mit dem Anmeldeschluss eine Bestätigung zukommen zu lassen, dass die Anmeldung angekommen ist. Wenn Sie eine Bestätigung möchten, dass Ihre Anmeldung angekommen ist, können Sie Ihre Anmeldung per Einwurf-Einschreiben schicken oder persönlich abgeben.

Die Teilnehmer/-innen des Regionalwettbewerbs München werden kurz vor den Weihnachtsferien schriftlich über ihr Wertungsspiel und den Regionalwettbewerb informiert. In der Vergangenheit ist es in Einzelfällen leider vorgekommen, dass Briefe auf dem Postweg verloren gegangen sind und Teilnehmer/-innen nicht erreicht haben. Sollten Sie sich angemeldet haben und bis zu Beginn der Weihnachtsferien keinen Brief erhalten haben, melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle: Tel. 089 52055840089 52055840, info@tonkuenstler-muenchen.de.

Regionalausschuss München "Jugend musiziert"

Der Regionalausschuss München "Jugend musiziert" unter Vorsitz von Claus Christianus ist für die Planung des Regionalwettbewerbs München verantwortlich.

Bitte unterstützen Sie den Regionalwettbewerb München "Jugend musiziert"

"Jugend musiziert" ist der größte Jugendwettbewerb zur Förderung musikalischer Talente und zur Begegnung musikbegeisterter Kinder und Jugendlicher.
Die Durchführung des jährlichen Regionalwettbewerbs München ist mit großem Aufwand und beträchtlichen Kosten verbunden (Planung und Organisation des Regionalwettbewerbs und der Preisträgerkonzerte, gebührenfreie Teilnahme am Wettbewerb für alle Teilnehmer, Unkosten für Jurys, Teilnehmerbetreuer und weiteres Personal ..., aufwändiges Programmheft  usw.).
Dabei sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen!
Sie können Ihre Spende mit dem Vermerk „Jugend musiziert München“ überweisen an:
Freunde Bayerischer Tonkünstler und Musikerzieher e.V.
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg
IBAN: DE48 7025 0150 0009 8729 12
BIC: BYLADEM1KMS
Konto-Nr.: 9872912
BLZ: 702 501 50
Herzlichen Dank!
Für Ihre Spende erhalten Sie eine steuerlich absetzbare Spendenquittung.

Förderer: Kulturreferat der Landeshauptstadt München,
Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst,
Versicherungskammer Kulturstiftung

  • Logo - München Kulturreferat
  • Logo - Staatsministerium
  • Logo - Versicherungskammer Kulturstiftung